logotype
image1 image2 image3 image4

Ihr familiengeführtes Hotel Wittwer in Emden

Sehenswert

Die kreisfreie Stadt Emden (ca. 52.000 EW), die westlichste Hafenstadt an der deutschen Nordseeküste liegt nördlich des im Mittelalter eingebrochenen Dollarts an der Außenems.

Begrenzt wird das Stadtgebiet im Norden und Osten durch den Landkreis Aurich, im Südosten durch den Landkreis Leer und im Süden und Westen im Verlauf des Dollarts und der Außenems durch die Staatsgrenze zu den Niederlanden, deren Industriehäfen Delfzijl und Eemshaven nur 20 bzw. 40 km von Emden entfernt auf dem gegenüber liegenden Ufer angesiedelt sind.

Die wirtschaftliche Basis der Stadt ist schon immer der Hafen gewesen. Nach dem Wegfall des Massengutumschlages in den 1970er und 80er Jahren entwickelte sich der Emder Hafen zu einem der wichtigsten Umschlagplätze von Forstprodukten, Flüssigkreide, Baustoffen und nicht zuletzt von Automobilen und Automobilteilen.

Mit jährlich bis zu zweistelligen Wachstumsraten gehört der Emder Hafen zu den erfolgreichsten europäischen Seehäfen. Ein Grund hierfür ist der konsequente Ausbau des Hafens zu einem multifunktionalen und flexiblen Dienstleister. Mit einem Gesamtumschlag von rd. 5,7 Mio t im Jahre 2005 gilt er nach Wilhelmshaven als zweitgrößter Seehafen des Landes Niedersachsen und auch als Standort des Volkswagenwerks Emden, des Leitwerks für den VW-Passat mit einer Produktion von rd. 1.200 Stück/Tag.

In Emden sind fast 13.000 der insgesamt rd. 26.000 Industriebeschäftigten Ostfrieslands tätig. Die Stadt stellt damit den größten gewerblichen Arbeitsmarkt in dieser sonst wirtschaftlich schwach strukturierten Region dar. Ihr Einzugsbereich reicht bis nach Norden, Aurich, Wittmund und Leer.

Emden ist ein Wirtschaftsraum mit Perspektive, dieses auch unter dem Gesichtspunkt aktueller Entwicklungsprojekte, wie der Bau des "Industrieparks FRISIA", Entwicklung des alten Binnenhafens und die Bemühungen zur Nominierung als Basishafen für Off-Shore Windkraftanlagen.

 

Sehenswürdigkeiten:

-Große Kirche mit Johannes a Lasco Bibliothek

 

-Pelzerstraße mit Häusern aus der Renaissance-Zeit

 

 

-Historische Museumsschiffe im Ratsdelft (Seenotrettungskreuzer,Feuerschiff und Logger)

 

   -Historisches Rathaus mit Landesmuseum u. Rüstkammer        
  -Otto-Huus von Otto Waalkes               
  -Kunsthalle, Henri Nannen-Museum      
  -Bunker-Museum   
 

-Kesselschleuse



 

-Emssperrwerk        

 

-Feuerwehrmuseum            

 

-Miniaturdampfeisenbahn   

 

 -Maritimes Museum

 

 

Sport und Freizeit in Emden:

-Hafenrundfahrten

-Kanal- und Grachtenfahrten                                                                                                   

-Tretbootfahren bzw. Bootsverleih                                                                                    

-Wallanlagen mit alten Bäumen und weiten Wiesenflächen

-Brandungsangeln an der Knock

-Angeln am Kleinen Meer (Hieve) und zahlreichen Kanälen

-Schwimmen (Friesentherme und van Amerenbad)

-In Saisonzeiten viele Unterhaltungsprogramme

-Kinos

-Kneipen, Bistros, Straßencafes

-Diskotheken und Tanzbars

-Konzerte und Veranstaltungen in der Nordseehalle

-Rad- und Wasserwandern (Paddel und Pedal)

-Stadtführungen und -rundfahrten